Limmat-Loge Zürich

OddFellows - Begegnungen und Dialoge

Odd Fellows: Ein soziales Netzwerk - mit über 250 Jahren Tradition 

Souverän und gelassen werden

In der Hektik des Alltags geht oft die Übersicht verloren. Die zwei bis drei Sitzungen pro Monat geben Raum, sich Gedanken über das Leben zu machen. Losgelöst vom Arbeitsprozess, von Politik und Religion kann über Themen nachgedacht und diskutiert werden, welche nicht Geld abwerfen, aber doch bereichern. Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden, sich nüchtern auf humane Werte besinnen, dazu regen wir an.


Andere Abenteuer

Oft ist unser Leben voll gestopft mit Erlebnissen, Unterhaltungen und Zerstreuungen, welche sich Schlag auf Schlag folgen. Ein Kick löst den anderen ab. Aber warum nicht einmal gründlich einem philosophischen Gedanken nachhängen? Andere Menschen in einem gepflegten Rahmen nicht nur oberflächlich kennen lernen? Abenteuer müssen nicht immer laut und knallig sein, sie können auch durch Tiefe beeindrucken und so zum Erlebnis werden.


Rituale geben Kraft

Die Sitzungen der Limmat-Loge werden rituell geführt. Rituale sind kein Hokuspokus. Sie sind ein immer gleich bleibender Rahmen, um wichtige Inhalte der Sitzungen zu begleiten. Ein Ritual soll niemals ein Selbstzweck sein, aber es erlaubt Ordnung, Besinnlichkeit und Ruhe. Neben der Unruhe des Alltags vermittelt ein Ritual Geborgenheit ohne Stress und Hektik. Rituale verhindern oftmals Chaos in unserem Leben.


Austausch ohne Konkurrenz

Das Streben nach mehr Einfluss, Macht und Ansehen fehlt bei uns. Als Gleichberechtigte verkehren die Mitglieder untereinander freundschaftlich, vertrauens- und respektvoll. Leitungspositionen oder die Mitarbeit in übergeordneten Gremien ist kein erstrebenswertes Karriereziel sondern eine Dienstleistung zum Wohle der Mitglieder. Bei den Odd Fellows darf jeder zuhören und gehört werden.


Freundschaft

Freunde sind ein kostbares Gut, zuverlässige, dauerhafte Freundschaften eine Seltenheit. Die Limmat-Loge erlaubt Kontakte und bietet Gelegenheit, Menschen kennen zu lernen, welche nicht nur dem Genuss und dem schnellen Geld nachjagen. Wenn im Leben einmal etwas nicht mehr rund läuft, dann sind gute Freunde besonders wertvoll. Freundschaften können keine Einbahnstrassen sein. Das Nehmen setzt den Willen zum Geben voraus.